time is up

Wie sollte der SSD unter Coronabedingungen organisiert werden?

Ideas
Pros and cons
Votes
Bereitschaftsdienste starten klassenstufenweise. Betreuunde Lehrkraft kommt immer dazu und entschei
by Helmut
 
Alleine durch den Dienstplan bleiben die Sanis motiviert dabei
4
 
Je nach örtlicher Situation kann immer noch eintschieden werden.
3
 
Hoher Aufwand und Unterrichtsausfall für betreuuende Lehrkraft.
 
Eine hoher Aufwand für den Eigenschutz. Vorallem muss die Schule die Gelder dafür bereitstellen!
by Robert
 
3
Ralf
Rico
Typ
Erst einmal ohne Dienste starten
by Ingo
Ich denke, der Schulbetrieb sollte erst einmal ein paar Tage angelaufen sein. Dann sieht man weiter.
 
So kann man sich erst einmal an den neuen Gegebenheiten orientieren
by Ingo
 
Es besteht aber auch die Gefahr, dass dann alles einschläft.
2
1
Typ2
In der aktuellen Lage wäre es nicht zu rechtfertigen, wenn sich Kinder im SSD an Corona infizieren.
by Thomas
 
Infektionsschutz kann unterrichtet werden, ist aber fehleranfällig (unvereinbar?) und kostet viel.
1
 
Die hohe Zahl an symptomlos infizierten Kindern/Jugendlichen ist zu riskant.
1
 
Eine Versorgung einer Bagatelle geht weitgehend kontaktlos.
1
 
Viele Versorgung ernsthafterer Verletzungen dauern länger und finden im SAN-Raum auf kl. Raum statt.
1
0

Adding new ideas is temporarily disabled by this poll's creator.